18. Januar 2020

Lesemonat Dezember 2019

Auch im neuen Jahr habe ich es nicht geschafft mich daran zu halten, meinen Lesemonat pünktlich hochzuladen. Ich hoffe ihr seid mir nicht all zu böse...
Im Dezember habe ich leider nur 4 Bücher gelesen und auch so wenig Seiten wie nie zuvor. Jedoch habe ich auch eine gute Begründung und zwar hat bei uns im Dezember die Klausuren Phase angefangen und ich war die meiste Zeit mit lernen beschäftigt. Aber fangen wir mal mit den Büchern an.


1. Vergiss nie von J. S. Monroe

Mein letzter Thriller im Jahr 2019 war nochmal totale klasse. "Vergiss nie" war spannend, fesseln und hat sich mit einer Thematik befasst, die ich sehr interessant fand. Vor allem das Ende hat mich sehr geschockt und falls ihr noch mehr über meine Meinung hören wollt, schaut gerne in meiner Rezension vorbei. Danke an den Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

2. Die Magischen 6 - Wendel Whispers unheimliche Puppe von Neil Patrick Harris

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen
Im Dezember habe ich vom Egmont Schneiderbuch Verlag den dritten Teil der "Die Magischen 6" Reihe als Rezensionsexemplar bekommen. Die ersten beiden Teile haben mir sehr gefallen und auch Band 3 hatte es wieder in sich. Der Konflikt dem die Kinder gegenüberstehen spitzt sich zu und die Freunde stehen wieder vor einem neuen Mitglied des Smaragdrings. Von mir gab es 5 Sterne und hier findet ihr meine Rezension.





3. Heute ist Montag von Sytske van Koeveringe

Zu diesem Buch gibt es wahrscheinlich die schlechteste Rezension überhaupt. Ich wusste einfach gar nicht wie ich meine Meinung zu dem Buch in Worte fassen sollte. Nachdem mir der Klappentext sehr gefallen hatte und auch die Thematik einiges zu bieten hatte, wurde ich am Ende eher enttäuscht. Auch dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar gewesen und hat von mir letztendlich 3 Sterne bekommen. Meine Rezension habe ich euch hier mal verlinkt.

4. Der letzte Wunsch von Andrzej Sapkowski

Kommen wir zu meinem letzten Buch, welches ich in 2019 beendet habe. Nachdem ich die Trailer für die Serie "The Witcher" gesehen habe, wusste ich brauch diese Bücher. Dieses hier ist die erste Kurzgeschichte und ich bin einfach nur begeistert. Dieses Buch ist soviel humorvoller wie jedes andere Fantasybuch,, welches ich je gelesen habe. Natürlich gab es von mir 5 Sterne und noch einen eingeschobenen Platz in meinen Jahreshighlights von 2019.

Mein Dezember war trotz der wenigen Bücher sehr gut bewertet. Nur ein drei Sterne Buch und der Rest hat alles 5 Sterne bekommen. Im neuen Jahr habe ich jetzt schon wesentlich mehr gelesen als im Dezember, aber dennoch habe ich mein Ziel auf 50 Bücher belassen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Januar und viel Spaß beim lesen!
eure Vici

Hiermit kennzeichne ich diesen Post als Werbung, da es sich um Rezensionsexemplare handelt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Am dunkelsten Tag von Nora Roberts

Ich habe immer gedacht Nora Roberts Bücher wären mir zu kitschig, da die Klappentexte und meist bunten, fröhlichen Cover darauf hindeuten. N...