29. September 2019

Neuerscheinungen Oktober 2019

Oh Gott oh Gott...erscheinen im Oktober viele Bücher. Zwar nicht so viele wie im September aber immer noch eine Menge. Ich freue mich am meisten auf den
Grischa-Schuber und Wasteland und auf welche Bücher seit ihr gespannt?

1. Oktober
 
 
!Achtung Spoiler!
 
Die Dämonentage sind vorüber, das jedenfalls glaubt die ganze Welt. Nur Adriana und ihre Freunde befürchten, dass Luzifer einen Weg gefunden hat, die Höllenpforten jede Nacht zu öffnen. Natürlich wollen weder Behörden noch das Militär davon etwas hören. Stattdessen werden abendliche Festlichkeiten für die Bevölkerung Portlands vorbereitet. Können Adriana und Cruz Luzifer stoppen und das Unausweichliche verhindern? Bleibt zunächst die Frage, ob und zu welchem Preis Adriana Cruz aus der Hölle befreien kann. Wird sie Luzifer als letzten Ausweg um einen Pakt bitten, wie er es vorhergesagt hat? Und schafft sie es rechtzeitig alle Halbdämonen und Engel aufzutreiben, um die Weissagung des Höllenfeuerlieds zu erfüllen?
 
 
Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren von Ravka. Jemand, der entbehrlich ist – ganz anders als ihr Kindheitsfreund Malyen, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Doch als Alina Mal bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich alles für sie, denn sie findet heraus, dass sie eine Grisha ist, die über große Macht verfügt.
Alina wird ins Trainingslager der Grisha versetzt, der magischen und militärischen Elite Ravkas. Dort findet sie einen ganz besonderen Mentor: Den ältesten und mächtigsten der Grisha, der nur der »Dunkle« genannt wird und der schon bald ganz eigene Pläne mit Alina verfolgt.
 
 
Eine Frau mit einem Motorrad - Ein Mann mit einem Baby - Eine Gang mit einem Schaufelradbagger -
eine Dystopie mit packendem Endzeit-Setting:

Die alten Regeln gelten nicht mehr, seit drei Kriege und das Wasteland-Virus die Menschheit beinahe ausgelöscht haben. Marodierende Banden beherrschen das Land, und auf dem freien Markt sind Waren nur im Tausch gegen Gefallen zu haben.
Um an Medikamente zu kommen, lässt sich die herumreisende Laylay auf ein Geschäft ein: Weil sie als Einzige immun gegen das Virus ist, soll sie den Marktbewohner Zeeto in der Todeszone aufspüren. Als sie ihn findet, ist er bereits infiziert. Zudem hat er etwas in einer geheimen Bunker-Anlage gefunden: ein Baby. Und obwohl das Virus Laylay nichts anhaben kann, beginnt sie sich zu verändern …
Eine postapokalyptische Utopie auf den Ruinen eines zerstörten Deutschlands.

25. September 2019

Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl

Laura Kneidl gehörte ja schon nach Berühre mich nicht und Verliere mich nicht zu meinen Lieblingsautorinnen. Mit Someone New ist sie mir noch mehr in mein Herz gewachsen.
Die Krone der Dunkelheit hat für mich bewiesen, dass Laura Kneidl nicht nur New Adult schreiben kann, sondern auch Fantasy und das ziemlich gut. Warum erfahrt ihr in meiner Rezension.


Informationen

Autorin: Laura Kneidl
Genre: Fantasy
Verlag: Piper Verlag
Reihe: Teil 1 von 4
Seiten: 640 Seiten
Preis: 15.00 Euro
ISBN: 9783492705264

Inhalt

Magie ist in Thobria, dem Land der Menschen, verboten – doch Prinzessin Freya wirkt sie trotzdem. Und das nicht ohne Grund. Vor Jahren wurde ihr Zwillingsbruder entführt und seitdem versucht Freya verzweifelt, ihn zu finden. Endlich verrät ihr ein Suchzauber, wo er sich aufhält: in Melidrian, dem sagenumwobenen Nachbarland, das von magischen Wesen und grausamen Kreaturen, den Elva, bewohnt wird. Gemeinsam mit dem unsterblichen Wächter Larkin begibt sich Freya auf den Weg dorthin und muss ungeahnten Gefahren ins Auge blicken.

Zur selben Zeit setzt die rebellische Ceylan alles daran bei den Wächtern aufgenommen zu werden, welche die Grenze zwischen Thobria und Melidrian schützen. Ihr gesamtes Dorf wurde einst von blutrünstigen Elva ausgelöscht, und Ceylan sehnt sich nicht nur nach Rache, sondern möchte auch um jeden Preis verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht. Doch ihr Ungehorsam bringt sie bei den Wächtern immer wieder in Schwierigkeiten, bis sie schließlich bestraft wird: Sie soll als Repräsentantin an der Krönung des Fae-Prinzen teilnehmen. Dafür muss sie nach Melidrian reisen, in ein Land, in dem es vor Feinden nur so wimmelt.  

Und während sich die beiden Frauen ihrem Schicksal stellen, regt sich eine dunkle Macht in der Anderswelt, welche Thobria und Melidrian gleichermaßen bedrohen wird...

Meinung

Also wie schon oben erwähnt bin ich ein riesen Fan von Laura Kneidl. Mit diesem Buch hat Laura Kneidl einmal mehr bewiesen, dass sie eine unglaubliche Autorin ist.

Fangen wir mal mit den Charakteren an und davon gibt es viele. Freya ist einfach toll gewesen. Ich fand sie sehr mutig und besonders ihr Chemie zu Larkin war klasse. Wie sie alles versucht um ihren Bruder zu suchen und ihr Ziel klar vor Augen hat, machte sie mir noch sympathischer. Larkin, ihr Begleiter und ein unsterblicher Wächter ist eher ein kleiner Grummel. Dennoch hat er sich einen Weg in mein Herz gebannt.

21. September 2019

Lesemonat August 2019

Mein Lesemonat für den August kommt mal wieder etwas zu spät aber Hauptsache er kommt überhaupt. Ich habe 9 Bücher gelesen und damit 3.096 Seiten, was circa 100 Seiten pro Tag macht.
Und jetzt legen wir mal los...


1. Lover´s Touch von Sky Landis

Mein erstes Buch habe ich bei meinem Ferienjob gelesen und es hat mir relativ gut gefallen. Lover´s Touch ist ein Agentenroman und es gibt eine menge Action und viel Gefühl in dem Buch. Von mir gab es 4 Sterne.

2. Giganten - Die Magie erwacht von James Riley


Mein zweites Buch in diesem Monat war ein Kinderbuch, welches mir vom Thienemann-Esslinger Verlag zugeschickt wurde. Ich habe mich sofort in den Schreibstil von James Riley verliebt und ich bin echt gespannt wie es mit dieser Reihe weitergeht. Von mir gab es 5 Sterne und meine Rezension findet ihr hier.

3. Nocturna von Maya Motayne


Kommen wir zu einem weiteren Buch, welches mir sehr gut gefallen hat und sogar mein Highlight im August war. Nocturna konnte mich mit seiner magischen und fantastischen Art verzaubern. Ich habe die Charaktere, die Welt und die Magie geliebt. Ich habe dem Buch natürlich 5 Sterne gegeben.

18. September 2019

Die Arena - Grausames Spiel von Hayley Barker

Die Arena wurde mir lieberweise vom Rowohlt Verlag zugesendet. Eigentlich wollte ich meine Rezension schon gestern posten, da die Sperrfrist gestern schon vorbei war, aber ich habe es irgendwie vergessen...also kommt sie jetzt.


Informationen

Autor: Hayley Baker
Genre: Dystopie
Verlag: Rowohlt Verlag
Reihe: Teil 1 einer Dilogie (Cirque Serie)
Seiten: 480 Seiten
Preis: 18.00 Euro
ISBN: 978-3805200486

Inhalt

London in der nahen Zukunft. Die Gesellschaft hat eine Spaltung vollzogen: Die Pures leben komfortabel und luxuriös, während die Dregs ausgegrenzt, geächtet und unterdrückt werden. Manchen Familien der Dregs werden ihre Kinder entrissen und zum "Zirkus" gebracht, wo die jungen Artisten zum Amüsement der Pures hungrigen Löwen begegnen oder waghalsige Hochseilakte liefern.
Hoshiko ist der Star auf dem Hochseil - sie vollbringt jeden Abend Unglaubliches, 15 Meter über dem Boden, ohne Fangnetz. Jede Vorführung könnte ihre letzte sein - und genau darauf lauern sensationslüstern und mit fasziniertem Grauen ihre Zuschauer. Doch dann begegnet Hoshiko dem Sohn einer hochrangigen Pure-Politikerin, Ben, der den Zirkus besucht - und verliebt sich in ihn, gegen alle Regeln. Ben begreift erst nach und nach die Realitäten, die hinter seinem komfortablen Leben stehen und wendet sich gegen seine eigene Klasse - für Hoshiko, das Mädchen, das er liebt. Um sie zu retten, begibt er sich in tödliche Gefahr.


Meinung

Ich habe es mal wieder geschafft ein Buch an einem Tag zu lesen. Vor allem lag dies an dem grandiosen Schreibstil von Hayley Barker. Die Kapitel sind alle ziemlich kurz gefasst und es gibt immer einen Wechsel zwischen den Protagonisten.

Man lernt alles aus zwei komplett unterschiedlichen Welten kennen.
Auf der einen Seite haben wir Hoshiko, die jeden tag um ihr überleben kämpft. Sie muss in dem grausamen Zirkus jeden Abend eine gefährliche Show auf dem Hochseil vorführen muss.
Ben hingegen lebt unbeschwert. er kann sich nicht wirklich über sein Leben beklagen, da seine Mutter ein sehr hohes Tier in der Regierung ist und sogar für den Posten als Präsidentin in Kandidatur.
Als die beiden sich das erste mal treffen, prallen zwei Welten aufeinander, die nicht unterschiedlicher sein können.

16. September 2019

Das Universum steht hinter dir - Das Journal von Gabrielle Bernstein

Heute gibt es mal keine Rezension zu einem Buch sondern zu einem Journal. Dieses wurde mir vom Verlag zugeschickt und ich habe mich sehr darüber gefreut. Die Rezension wird auch etwas kleiner werden, da ich ja nicht die Möglichkeit habe, genau so wie bei einem Roman vorzugehen. Ich hoffe aber, dass das kein Problem ist.


Informationen

Autorin: Gabrielle Bernstein
Illustratorin: Micaela Ezra
Verlag: Irisana
Genre: Journal
Seiten: 112 Seiten mit Illustrationen
Preis: 14.00 Euro
ISBN: 978-3-424-15370-5

Inhalt

Gabrielle Bernstein hat mit ihren Büchern bereits weltweit Hunderttausende von Menschen inspiriert. Nun hat sie dieses wunderschöne Journal entworfen, das Ihnen Platz bietet, um Ihre persönlichen Gedanken, Gefühle und Entwicklungsschritte zu dokumentieren. Die Seiten sind wie ein guter Freund, dem Sie sich stets anvertrauen können und der Ihnen dabei hilft Ihre Verbindung mit dem Universum zu vertiefen. Lassen Sie sich von den über 100 Aquarellbildern und Mantras inspirieren, neben denen Sie genügend Raum für Ihre eigenen Sätze und Zeichnungen haben. Bringen Sie Ihre Träume und Wünsche aufs Papier und seien Sie sich gewiss, dass das Universum Sie dabei unterstützen wird. Das Journal hilft Ihnen dabei Ihrer Intuition zu vertrauen, Ihre Kreativität spielerisch zu wecken und sich die nötige Zeit zu nehmen, um sich Ihrer selbst wieder bewusst zu werden.

Meinung

Schon als ich das Cover von dem Journal gesehen habe, war ich verliebt und ein zweiter Blick ins Buch hat sich gelohnt.

Das gesamte Buch ist mit wunderschönen Aquarell Illustrationen ausgestattet und auf jeder Seite entdeckt man was neues. Wirklich jede Seite hat ein individuelles Design, manchmal eher dezent und nicht auffällig und manchmal größer und eindrucksvoll.

14. September 2019

Wait for you und Trust in me von J. Lynn

Nachdem mir Frigid von der Autorin überhaupt nicht gefallen hat, wollte ich erstmal nichts mehr von ihr lesen. Jedoch habe ich die ersten drei Teile für je einen Euro erstanden. Und ich bereue es nicht...
Vorneweg nochmal dies hier ist eine Rezension zu Wait for you und Trust in me. Ich mache gleich zu beiden eine, da eins aus der Sicht von Avery und eins aus der Sicht von Cam erzählt wird. 


Information

Autorin: J.Lynn
Genre: New Adult
Verlag: Piper
Seiten: Wait for you 448 Seiten und Trust in me 304 Seiten
Preis: 9.99 Euro
ISBN: 978-3-492-30456-6 (Wait for you) & 978-3-492-30572-3 (Trust in me)

Inhalt

Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf...

Meinung

Diese Rezension wird ein bisschen anders, da ich gleich zwei Bücher in eine Rezension verpacke.
Ich fand beide Bücher unglaublich gut und habe beide innerhalb von 3 Tagen durchgelesen.

Avery ist ein sehr verschlossener Charakter und sie hat schlimme Dinge erlebt. Ich fand die Representation in diesem Buch zwar nicht ganz realistisch aber sie war aufjedenfall besser wie in anderen Büchern. Avery ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen und ich mochte sie wirklich gern.

Am dunkelsten Tag von Nora Roberts

Ich habe immer gedacht Nora Roberts Bücher wären mir zu kitschig, da die Klappentexte und meist bunten, fröhlichen Cover darauf hindeuten. N...