12. Mai 2019

Lesemonat April 2019

Im April habe ich 9 Bücher gelesen. Hauptsächlich waren es New Adult Bücher aber ich habe auch den letzten Teil der Luna-Chroniken gelesen. Kommen wir dazu aber nachher...



1. With or Without you von Geneva Lee


Wie schon Now and Forever mochte ich diesen Band der Reihe sehr. Jessica und Roman hatten einfach eine richtig süße und auch ein bisschen dramatische Liebesgeschichte aber mir hat es sehr gefallen und das Buch hat 4,5 Sterne bekommen. Meine Rezension findet ihr hier. Danke an den Blanvalet Verlag, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben.

2. Die Gabe der Auserwählten von Mary E. Pearson

Ich mag die Bücher von Mary E. Pearson wirklich und ich bin nach diesem Band noch gespannter wie es mit Lia und den anderen im großen Finale weitergeht. Dieser Teil war etwas langweilig, da nicht wirklich viel passiert ist aber er hat mir gefallen und 4 Sterne bekommen. Ich freue mich auf den letzten Band.

3. Notes from the Upside Down - Das inoffizielle Buch zu Stranger Things


So oft wie ich es schon erwähnt habe, wissen die meisten bestimmt, dass ich ein riesen Fan von Stranger Things bin. Dieses Buch nimmt die gesamte erste Staffel auseinander und liefert einem noch viele weitere interessante Fakten. Noch mehr zu diesem Buch findet ihr in meiner Rezension. Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Goldmann Verlag bekommen, vielen Dank dafür.

4. Game of Hearts von Geneva Lee


Nachdem mir die zwei Teile der Girls in Love Reihe von Geneva Lee so gefallen haben, wollte ich eine andere Reihe von ihr anfangen. Game of Hearts hatte ich zuhause liegen und ich muss sagen es war nicht so gut wie ihre anderen Bücher aber es hat mir dennoch gefallen und von mir 4 Sterne bekommen.

5. Wie Schnee so weiß von Marissa Meyer

Dies war ein richtig gelungener Abschluss für die Luna-Chroniken und ich habe mit der Crew die ganze Zeit mitgefiebert. Ich fand dieses Buch einfach genial und ich bin schon traurig, dass diese Reihe nun beendet ist aber es gibt ja noch Kurzgeschichten und eine Graphic Novel Reihe.

6. Vier Farben der Magie von V. E. Schwab


Dieses Buch habe ich innerhalb von zwei Tagen gelesen und ich glaube das verrät schon ein bisschen wie sehr ich es mochte. V. E. Schwab hat ein richtiges Meisterwerk erschaffen und ich kann es euch nur empfehlen. Zu diesem Buch gibt es auch eine Rezension auf meinem Blog.

7. Rock my Heart von Jamie Shaw



Im April habe ich dieses Buch als reread gelesen und es hat mir wieder richtig gut gefallen. Rowan ist eine richtig tolle Protagonistin und Adam ist auch einer meiner Lieblinge. Falls ihr mehr darüber erfahren wollt, könnt ihr in meiner Rezension vorbei schauen.

8. Frigid von Jennifer L. Armentrout


Mein erstes Buch von Jennifer L. Armentrout war ein kleiner Flop. Ich war mega gespannt, da viele ihre bücher ja abgöttisch lieben und ich wollte es auch gerne. Sydney und Kyler sind mir wirklich auf den Geist gegangen aber die Story war einigermaßen unterhaltsam und manchmal auch echt spannend. Von mir bekommt Frigid 3 Sterne.

9. Save me von Mona Kasten

Zu Save me gibt es ja viele geteilte Meinungen und bei gehypten Büchern bin ich immer etwas skeptisch. Aber es hat mir eigentlich ganz gut gefallen...bis auf das Ende war es ein solides 4 Sterne Buch. Mir hat das Ende gar nicht gefallen aber ich will dennoch wissen wie es mit Ruby, James und den anderen weitergeht.


Mein April war eigentlich sehr erfolgreich und ich hatte viele Tops wie zum Beispiel: Wie Schnee so Weiß und Vier Farben der Magie. Diese beiden Bücher waren absolute Highlights und konnten mich sehr begeistern.
Mein Flop war Frigid von Jennifer L. Armentrout, da ich wirklich nicht mit den Charakteren warm geworden bin.
Das war also mein Lesemonat und ich hoffe er hat euch gefallen. Was habt ihr so gelesen und welche Bücher waren euer Top oder Flop im Monat April?

Hiermit kennzeichne ich diesen Post als Werbung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Am dunkelsten Tag von Nora Roberts

Ich habe immer gedacht Nora Roberts Bücher wären mir zu kitschig, da die Klappentexte und meist bunten, fröhlichen Cover darauf hindeuten. N...