5. April 2019

With or Without You - Mein Herz gehört dir von Geneva Lee

Der erste Teil der Girls in Love Reihe von Geneva Lee hat mir richtig gut gefallen. Wie mir dieser gefallen hat erfahrt ihr gleich in meiner Rezension. Danke an den Blanvalet Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zugeschickt hat.


Informationen

Autorin: Geneva Lee
Verlag: Blantvalet Verlag
Genre: New Adult
Reihe: Girls in Love 2
Originaltitel: Teaching Roman
Seiten: 352 Seiten
Preis: 12.99 Euro
ISBN: 978-3-7341-0706-1

Inhalt

Klug, zuverlässig, fleißig und mit einem perfekten Plan für ihre Zukunft in der Tasche – das ist Studentin Jessica Stone. Wilde Partys, heiße Flirts oder spontane Abenteuer sind nicht ihr Ding, und als ihre Freundin Cassie sie zu einem Kurztrip nach Mexiko überredet, hat Jessica mehr Bücher als Bikinis im Koffer. Doch dann treffen sie am Flughafen ausgerechnet Roman Markson, den heißesten Typen vom ganzen Campus … und als Jessicas Dozent komplett verbotenes Terrain. Aber es funkt gewaltig zwischen den beiden und: Was in Mexiko passiert, bleibt auch in Mexiko. Oder?

Meinung

Vorne weg kann ich sagen, dass dieser Teil genauso gut war wie der erste. Ich habe das Buch an einem Abend beendet.

Jessica, kurz Jess ist einfach so klasse gewesen. Sie war mir schon im zweiten Teil sehr sympathisch, da sie ein super Freundin für Jillian war und ehrgeizig ist. Sie liest lieber ein Buch oder lernt für ihr Studium als auf Partys zu gehen. Trotzdem ist sie keine graue Maus und hat eine starke Persönlichkeit. Als sie mit Cassie Urlaub macht, da diese mal raus muss aus ihrer gewohnten Umgebung, trifft sie auf ihren ehemaligen Professor. Dieser rette sie und Cassie in Mexiko aus so manchen Situationen und das war immer so lustig. Die beiden haben so gut mit einander interagiert und Roman konnte manchmal echt süß sein.
Zwischen den beiden knistert es gewaltig und das hat man auch gespürt. Auch Roman mochte ich total und wie schon im ersten Band wird bewiesen, dass es nicht immer Badboys sein müssen.

Die Story fängt noch bei Jill und Jess in der Wohnung an. Alle haben jetzt Semesterferien und Cassie will aufgrund eines Ereignisses unbedingt raus aus Olympic Falls. Jess will erst nicht so recht, doch dann passiert auch ihr etwas und sie "flieht" sogar eher. Im Urlaub der beiden erleben wir dann ein paar viele lustige Situationen. Cassie zum Beispiel beschließt alle Brautmagazine bei einem Händler zu zerreißen. Die beiden sind einfach herrlich zusammen. Jillian hat zwar etwas gefehlt aber wenn man die Weihnachts Kurzgeschichte gelesen hat, weiß man, dass sie auch auf ihre Kosten gekommen ist. 
Nach dem Urlaub geht es am College weiter und ich wollte wirklich immer mehr lesen. Es war durchweg interessant und es hat einfach Spaß gemacht auch wieder etwas über Jill und Liam zu erfahren

Es gab viel Drama in der Geschichte aber ich mochte es. Zwar gab es manchmal Momente, wo es etwas zu viel war. Jedoch fand ich eine Stelle besonders niedlich, Roman war so verständlich zu Jess aber ich möchte euch nicht spoilern... also müsst ihr schon selber lesen.

Der Schreibstil war wieder sehr flüssig und wie erwähnt habe ich das Buch ja auch an einem Abend gelesen. Man kommt einfach so schnell durch und ich denke, dass der Schreibstil aufjedenfall dazu beigetragen hat.

Auch würde ich gerne mal festhalten, wie schön die Gestaltung wieder ist. Das Cover ist wieder wirklich schön und irgendwie erinnert mich der Mann darauf an den Schauspieler von Magneto. Ihr müsst das mal vergleichen und mir dann sagen, ob ihr meine Meinung teilt.

Fazit

Dieses Buch war einfach wieder eine tolle Geschichte, mit unglaublich süßen Charakteren und einer ordentlichen Portion Liebe und Drama. Ich kann es nur jedem ans Herz legen und es bekommt von mir 4,5 Sterne.

Hiermit kennzeichne ich diesen Post als Werbung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Am dunkelsten Tag von Nora Roberts

Ich habe immer gedacht Nora Roberts Bücher wären mir zu kitschig, da die Klappentexte und meist bunten, fröhlichen Cover darauf hindeuten. N...