7. Juli 2019

Lesemonat Juli 2019

Mein Juni war richtig erfolgreich, da ich insgesamt 11 Bücher gelesen habe. Das waren Seiten und ungefähr Seiten pro Tag. Zum Ende stelle ich mein Highlight und Flop vor. Aber legen wir einfach los...



1. Love to Share - Liebe ist die Halbe Miete von Beth O´Leary

 
Als Erstes habe ich in diesem Monat ein Wohlfühlbuch gelesen. Love to Share war richtig schön und ich mochte überhaupt die ganze Idee, da man so etwas noch nicht gelesen hat. Tiffy ist sehr liebenswürdig und vor allem mochte ich ihre Entwicklung im Buch ,aber auch Leon ist mir ans Herz gewachsen. Mehr dazu findet ihr in meiner Rezension und ich möchte dem Diana Verlag für dieses Rezensionsexemplar danken. Von mir gab es 5 Sterne
 
2. Wer sich umdreht oder lacht von Mel Wallis de Vries
 
 
Kommen wir hier zu einem Thriller, den ich gar nicht gut fand. Wer sich umdreht oder lacht ist denke ich eher für jüngere ausgerichtet...also mein Alter aber ich fand die Protagonistin einfach nur nervig und das Ende war zwar überraschend aber hatte einige Logikfehler. Von mir gibt es leider nur 2 Sterne.
3. Am dunkelsten Tag von Nora Roberts
 
 
Ich habe dieses Buch einfach nur geliebt. Von Nora Roberts dachte ich immer, sie schreibt eher Liebesromane und über nicht so schwere Themen... Da habe ich aber komplett falsch gedacht, dieses Buch hat mich einfach nur berührt und es bekommt von mir 5 Sterne. Vielen Dank an den Blanvalet Verlag, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zugeschickt haben. Meine Rezension findet ihr hier.
 
4. Die Magischen 6 - Mr. Vernons Zauberladen von Neil Patrick Harris
 
 
Kommen wir zu einem genialen Kinderbuch. Die Magischen 6 ist ein total vielfältiges Kinderbuch, dass ein spannenden Geschichte und eine tolle Freundschaft zwischen einer Gruppe von Kinder hat. Ich war verzaubert von diesem Buch und zum Glück hatte ich die Fortsetzung schon bei mir und habe sie auch noch diesen Monat gelesen. Auch zu diesem Buch gibt es eine Rezension und von mir bekommt es 5 Sterne.
 
5. Into the Water von Paula Hawkins
 
 
Kommen wir zu einem weitern Thriller, der zwar besser war als mein erster in diesem Monat aber immer noch nicht so richtig gut war. Mich hat hier besonders gestört, dass es so viele Sichten gab und wirklich jeder Charakter etwas unsympathisches hatte. Von mir gab es dann 3,5 Sterne, da die Spannung eigentlich recht gut war.
 
6. Avengers Collection: Avengers
 
Ich liebe Comics und noch mehr liebe ich die Avengers. Dieses Comic ist eine super Zusammenfassung und sehr gut für Einsteiger in die Welt der Comics. Von mir gab es 5 Sterne und ich werde mir noch die anderen Comic Bücher dieser Reihe kaufen.

 
7. 8. und 9. Die Tribute von Panem von Suzanne Collins
 
 
Nachdem die Information gekommen ist, dass noch ein weiteres Buch von Suzanne Collins raus kommt, habe ich richtig Lust gehabt die Reihe noch mal zu lesen. Habe ich dann auch gemacht und auch die Filme habe ich alle nochmal geschaut. Die Bücher habe ich gelesen als ich etwas jünger war und es war schön einfach nochmal in diese Welt einzutauchen. Für jeden Band gibt es 5 Sterne.
 
10. Der Besuch der Alten Dame von Friedrich Dürrenmatt
 
Ich wollte dieses Jahr mehr Klassiker lesen und mit diesem Drama habe ich angefangen. Von Dürrenmatt habe ich bisher nur Die Physiker im Unterricht gelesen und mir hat es ganz gut gefallen. Der Besuch der Alten Dame mochte ich viel mehr, da es einfach bitterböse und zum lachen war. Von mir gab es 4 Sterne.
 
11. Die Magischen 6 - Madame Esmeraldas Geheimnis von Neil Patrick Harris
 
 

Schon Band 1 hat mir unglaublich gut gefallen und Band 2 war genauso genial. In diesem Buch liegt der Fokus auf Leila und damit geht es auch um das Thema Adaption, welches angeschnitten wird. Auch die Magie und Zaubertricks der Kinder war super und ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Reihe. Es gab von mir 5 Sterne und wenn ihr mehr zu diesem Buch erfahren wollt, könnt ihr meine Rezension lesen.
 
 
Kommen wir wie immer zum Highlight und zum Flop des Monats.
 
Highlights habe ich wieder ein paar mehr... Am dunkelsten Tag hat mich einfach mit seiner Tiefgründigkeit und mitreißenden Geschichte begeistert.
Im Gegensatz dazu ist Band 1 und Band 2 von Die Magischen 6 mein nächstes Highlight. Es war einfach spannend und die Kinder waren so einzigartig.
 
Mein Flop ist Wer sich umdreht oder lacht, da es einfach nicht mitreißend war und die Charaktere ziemlich naiv.
 
Was habt ihr diesen Monat gelesen und was war euer Highlight?
Ich wünsche euch allen einen guten Juli und viel Spaß beim lesen.
 
Bis dann
Vici






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Am dunkelsten Tag von Nora Roberts

Ich habe immer gedacht Nora Roberts Bücher wären mir zu kitschig, da die Klappentexte und meist bunten, fröhlichen Cover darauf hindeuten. N...