17. Juli 2019

Die Sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbras von Robin Sloan

Dieses Buch lag richtig lange auf meinem Sub und ich bin froh es nun doch endlich gelesen zu haben. Nicht nur das Cover ist wunderschön auch die Geschichte ist einfach großartig gewesen und wieso erfahrt ihr hier in meiner Rezension.


Informationen

Autor: Robin Sloan
Verlag: Heyne
Genre: Roman
Seiten: 432 Seiten
Preis: 9.99 Euro
ISBN: 978-3453418455

Inhalt

Clay Jannon ist eigentlich Webdesigner, doch die Rezession hat ihn seinen Job gekostet. So führt ihn eine Stellenanzeige in die durchgehend geöffnete Buchhandlung von Mr. Penumbra. Clay merkt bald, dass dies keine gewöhnliche Buchhandlung ist und hier irgendetwas nicht stimmt. Nach und nach findet Clay heraus, dass Mr. Penumbra und seine Kunden einem uralten Geheimnis auf der Spur sind. Zusammen mit zwei Freunden macht er sich daran, dieses Geheimnis zu lüften.

Meinung

Fangen wir doch direkt mal mit Clay unserem Protogonisten an. Ich musste erstmal mit ihm warm werden, da ich nicht wirklich eine Beziehung zu ihm aufbauen konnte. Er ist auf der Suche nach einem neuen Job und fängt dann in der Buchhandlung von Mr. Penumbra an.
Die Buchhandlung ist etwas besonderes, da sie ziemlich in die Höhe geht und die Regale oben nur mit Leitern zu erreichen ist. Clay war am Anfang eher auf seinen Job hinter dem Verkaufstisch fokussiert. Ich hätte schon längst die Buchhandlung erkundet und in den Büchern gestöbert.



Jedoch nimmt die Handlung dann ihren Lauf. Wir lernen Mr. Penumbra näher kennen, der mir seiner etwas kauzigen Art sofort mein herz erobert hat. Irgendwie war er wie ein Großvater für Clay und hat ihm auch Ratschläge gegeben. Auch wenn Clay ihn nicht immer für Ernst genommen hat, war ihr Beziehung zueinander echt schön.

Als Clay dann langsam die Geheimnisse der Buchhandlung entdeckt wird es richtig spannend. Hinter allem steckt nämlich etwas viel größeres und die ganze Welt könnte dadurch verändert werden.

Auf seinem Weg bekommt Clay auch Hilfe von seinen Freunden und die mochte ich alle sehr gerne. Es war eine bunte Mischung aus verschiedenen Persönlichkeiten und das war richtig schön.

Besonders ist in diesem Buch das aufeinander Treffen von alt und neu. Die Rätzel der Buchhandlung stehen natürlich in Büchern und so auch ihre Lösungen. Clay versucht sie jedoch mit dem Internet zu lösen. Ich fand es sehr interessant wie hier zwei Welten aufeinander treffen und auch die Idee war total klasse.

Das Ende war auch der Knaller, als das große Geheimnis gelöst wurde war ich echt erstaunt und es war eine richtige Überraschung. Wir bekommen auch einen großen Epilog, in dem wir erfahren wie es mit allen weitergeht. Auch hier konnte das Buch punkten.

Und zum Schluss bevor ich es vergesse möchte ich noch den überaus tollen Schreibstil von Robin Sloan loben. Es war total toll in den Seiten zu versinken und das Buch in einem Rutsch zu lesen.

Fazit

Ich kann dieses Buch allen Buchliebhabern empfehlen und eigentlich auch allen anderen die gerne Geheimnissen auf den Grund gehen. Von mir gibt es 5 Sterne und ich hätte wirklich gern noch mehr von Clay und Mr. Penumbra...leider gibt es keine Fortsetzung.

Hiermit kennzeichne ich diesen Post als Werbung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Am dunkelsten Tag von Nora Roberts

Ich habe immer gedacht Nora Roberts Bücher wären mir zu kitschig, da die Klappentexte und meist bunten, fröhlichen Cover darauf hindeuten. N...