31. Dezember 2019

Jahresüberblick und Jahreshighlights 2019

 Jahresüberblick
 
Mein Jahr 2019 war wirklich sehr erfolgreich und ich habe es geschafft 100 Bücher zu lesen (circa 37.000 Seiten). Meine Durchschnitts Bewertung liegt bei 4,4 und ich habe definitiv mehr Highlights als Flops in diesem Jahr gelesen.
 
Meine Sterne Bewertung hat sich so verteilt:
5☆ : 57x
4,5☆ : 6x
4☆ : 19x
3,5☆ : 6x
3☆ : 8x
2,5☆ : 1x
2☆ : 3x
1☆ : 0x
 
Jahreshighlights
 
In meinem ganzen Leben ist mir noch nie eine Entscheidung so schwer gefallen wie diese. Ich habe beschlossen meine Highlights in diesem Jahr zu ordnen...was mich kurz vor eine Panikattacke gebracht hat, da ich wirklich überfordert war. Aber ich habe es geschafft und werde euch nun ganz stolz meine Top 19 (genau genommen Top 26), ja Top 20 war zu langweilig, präsentieren.
 

Platz 19: Wait for you von J. Lynn

Leider auf dem letzten Platz in dieser Liste, was aber nicht heißt, dass ihr es nicht lesen sollt. J. Lynn hatte mich vorher nicht begeistern können, aber mit Wait for you hat sie bei mir ins schwarze getroffen. Ich war so von der Geschichte von Avery und Cam begeistert und dies alles nur dank Ela, die mir diese Reihe so schmackhaft gemacht hat.

Platz 18: Die Magischen 6 von Neil Patrick Harris

So und hier kommen wir zum ersten schummeln, da ich die ganze bisher erschienene Reihe auf Platz 18 gesetzt habe. Ich bin auf die Reihe durch meinen kleinen Bruder gekommen und ich liebe die Freundschaft in den Büchern. Es geht um Carter, der bei seinem bösem Onkel lebt, aber bald flieht er und landet in der Stadt Mineral Wells. Dort findet er neue Freundschaften, neue Abenteuer und lernt mehr über Zaubertricks. Ich kann es wirklich empfehlen und es ist eine so schöne Kinderbuchreihe, die auch Illustriert ist.

Platz 17: Ophelia Scale - Die Welt wird brennen von Lena Kiefer

Ophelia Scale ist eine der besten Dystopien, die bisher gelesen habe und mir ist diese ganze Zukunftsversion richtig ans Herz gewachsen. Auch die Charaktere sind genial ausgearbeitet und Ophelia ist definitiv auf der Liste, der coolsten Protagonisten die ich kenne. In Ophelia Scale geht es um ein Mädchen, welches sich nicht länger von der Regierung unterdrücken lassen will, da diese alle Technologien verboten haben.

Platz 16: Mein Jahr mit die von Julia Whelan

Auch hier auf Platz 16 befindet sich ein Buch welches mich sehr überrascht hat. Ich dachte es handelt sich hier um eine süße Liebesgeschichte, mit ein paar Geheimnissen und der ganze Kram...nene da habe ich mich wohl sehr geirrt. Ich habe am Ende eines Buches bis dato nie so viele Tränen vergossen und das Buch ist so viel mehr als eine süße Liebesgeschichte. Macht euch auf viele Gefühle und Trauer gefasst, Taschentücher würde ich lieber bereithalten.

29. Dezember 2019

20 für 2020 - Teil 1

Heute stelle ich euch den ersten Teil meiner 20 für 2020 vor. Es ist eine bunte Mischung aus Fantasy, Thriller und Klassiker. Mal schauen ob ich wirklich alle 20 Bücher schaffen werde. Ich werde euch alle Bücher kurz vorstellen und ein paar meiner Gründe nennen, warum ich sie im nächsten Jahr lesen möchte.


1. Die Rote Königin und 2. Gläsernes Schwert von Victoria Aveyard

Vor drei Jahren habe ich den ersten Teil der Reihe gelesen und ich kann mich an so gut wie gar nichts erinnern. Deshalb will ich 2020 Teil 1 nochmal lesen und danach gleich Teil 2, damit mir dies nicht wieder passiert. Ich freue mich schon sehr darauf, da ich Die Rote Königin sehr gut fand...kann mich nur nicht mehr an den Inhalt erinnern.

3. Der Nachtzirkus von Erin Morgenstern

Ein Buch auf welches ich wirklich sehr gespannt bin ist Der Nachtzirkus. Ich habe schon so viele unterschiedliche Meinungen gehört und will mir selbst ein Bild machen. Es geht um einen mysteriösen Zirkus, der immer in der Nacht auftaucht, um Duelle und Magie...all dies klingt doch schon verdammt spannend.

4. Die Verzauberung der Schatten von V. E. Schwab

Teil 1 ist in meinen Jahreshighlights 2019 zu finden und das Buch habe ich an einem Tag durchgelesen...jedoch habe ich nie den zweiten Teil angefangen, obwohl ich ihn zu Hause hatte. Ich freue mich weiter in die Welt der verschiedenen Londons zu tauchen und mit Kell, Lila und den anderen auf ein neues Abenteuer zu gehen.

25. Dezember 2019

Heute ist Montag von Sytske van Koeveringe

Jeder von uns hat doch schon mal einen Punkt im leben gehabt, an dem man dachte man kommt nicht vorwärts. So ergeht es der Protagonistin im Buch Heute ist Montag von Sytske van Koevering, welches der Debütroman von der Autorin ist. Danke an den btb Verlag, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zugeschickt haben.

(Foto)

Informationen

Autorin: Sytske van Koeveringe
Genre: Moderne und Zeitgenössische Belletristik
Verlag: btb Verlag
Seiten: 320 Seiten
Preis: 10.00 Euro
ISBN: 978-3-442-71716-3

Inhalt

Julia putzt die Häuser anderer Leute. Gelegentlich trifft sie ihre Arbeitgeber, aber meistens ist sie allein dort, und das ist ihr auch lieber. Eigentlich studiert sie, will Schriftstellerin sein, eigentlich fehlt ihr der Exfreund, und auch eine Freundin wäre nicht schlecht … Aber es ist viel einfacher, in fremde Wohnungen zu gehen und sich in andere Leben hineinzuträumen. Und so nimmt Julia allmählich das Badezimmer in Nummer 61 in Beschlag, tanzt nackt im Wohnzimmer in 122-D, isst die Kühlschränke leer und trinkt Rosé auf einer Dachterrasse, die ihr genauso wenig gehört wie alles andere auch.

Meinung

Ich lese nicht so oft Belletristische Romane und allein der Klappentext hat mich aber sehr in den Bann gezogen.

Julia ist eine Protagonistin, die dem Leser sehr fremd bleibt. Man bekommt nicht viel von ihren Gefühlen mit und auch sonst erscheint sie eher kalt. Wenn sie in den Wohnungen von Leuten putzt, tut sie Dinge die man eigentlich nicht machen sollte.
Ich denke Julia ist nicht wirklich entscheidungsfreudig und weiß auch nicht wirklich, wie sie ihr Leben eigentlich leben will.

Durch Julia wird auch gezeigt wie schwer es sein kann, aus der Gewohnheit auszubrechen und sich wirklich an eine Sache zu setzen und diese dann zu machen. Sie bleibt dann doch lieber in ihrem Traumleben.

Julia hat es aber auch sehr schwer, sie wird ständig kritisiert und die Menschen um sie herum geben ihr erst gar nicht die Chance ihr eigenes Leben zu leben. Ihr fehlt eine richtige Stütze im Leben und  sie denkt diese war ihr Exfreund, aber dieser war eigentlich überhaupt nicht nett zu ihr. Ich denke auch, dass sie sich nur nach ihm sehnt, weil ihr etwas fehlt.

Die anderen Charaktere im Buch bekommt eher selten richtig zu Gesicht. Da wären zum Beispiel ihre nervige Mitbewohnerin und natürlich die Leute bei denen sie arbeitet. Diese waren wirklich facettenreich und es waren viele interessante Charaktere dabei. Man hat zum Beispiel ein Ehepaar, ein Mann der seinen verstorbenen Hund vermisst, ein Mann der es vorzieht auf englisch zu reden und ein alter Mann, der es nicht schafft ein bisschen Ordnung in seiner Wohnung zu halten.

Ich fand es sehr schön, dass die Kapitel Überschriften, die Nummern der Wohnung entsprachen, in der Julia gerade war. So fand ich es leichter, die Leute zu identifizieren.
Dies ist mir zu Anfang relativ schwer gefallen, da es wirklich viele verschiedene Leute sind.

Der Schreibstil war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach einer Weile bin ich rein gekommen und habe das Buch verschlungen.

Fazit

Heute ist Montag ist ein Buch welches die Eintönigkeit eines Menschen darstellt, jedoch hat mir das Emotionale gefehlt. Von mir gibt es 3 Sterne und ich bin gespannt auf weitere Romane der Autorin. Danke an den btb Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Bis bald ihr Lieben
eure Victoria

Hiermit kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung, da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt.

Lesemonat November 2019

Und mal wieder bin ich sehr spät dran für den Lesemonat November. Ich entschuldige mich aufrichtig dafür, aber Lesemonate verpasse ich irgendwie immer...
Naja aber wie ich immer sage: Lieber zu spät, als gar nicht!
Im November habe ich 9 Bücher gelesen und insgesamt 2510 Seiten ( circa 84 Seiten pro Tag). Ich habe im November auch kein einziges Buch unter 3 Sterne, also ist es ein sehr guter Lesemonat geworden. 
 

1. Das Lied des Eisdrachens von George R. R. Martin

Ich muss ja zugeben, dass ich bis zu diesem Zeitpunkt kein einziges Buch von George R. R. Martin gelesen habe. Im November habe ich dies aber geändert und dieses süße Kinderbuch von ihm gelesen. Mir hat es sehr gut gefallen und auch die Illustrationen waren wunderschön. Von mir hat es 5 Sterne gegeben.

2. Sieh mich an von Erin Stewart

Ein Buch, dass mich emotional total mitgenommen hat war dieses hier. Sieh mich an ist eine Geschichte, die sehr fesselnd und mitreißend ist. Wir begleiten, Ava die bei einem Brand alles verloren hat und nun wieder auf eine Schule gehen soll. Sie ist davon nicht sehr begeistert, aber sie findet Freunde und es ist einfach toll ihren Weg zu begleiten. Es gibt natürlich auch eine Rezension, falls ihr mehr wissen wollt.



Das Buch hat von mir 5 Sterne bekommen und danke nochmal an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

3. Es war einmal - Märchensammlung

Dieses Buch gab es ja bei sämtlichen Buchläden und bei Amazon umsonst und da habe ich natürlich direkt zugeschlagen. Die Märchen habe alle ein Vorwort von bekannten Personen und es gab auch ein paar neue Märchen, die von Autoren verfasst wurden. Leider haben mir die meisten davon nicht wirklich gefallen, aber ein paar waren auch ganz gut. Von mir gab es daher 4 Sterne.

22. Dezember 2019

Die Magischen 6 - Wendel Whispers unheimliche Puppe von Neil Patrick Harris

Endlich ist der dritte Band der Die Magischen 6 Reihe erschienen und wie auch die beiden Bänden davor, bin ich vom dritten einfach nur verzaubert. Ich habe mich sehr über das Rezensionsexemplar vom Egmont/Schneiderbuch Verlag gefreut, danke nochmal an dieser Stelle. Zu Band 1 und Band 2 gibt es auch schon eine Rezension, schaut gerne auch dort vorbei.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen
 
 
Informationen
Autor: Neil Patrick Harris
Genre: Kinderbuch
Verlag: Schneiderbuch
Reihe: Teil 3 einer Reihe
Seiten: 352 Seiten
Preis: 14.00 Euro
ISBN: 978-3-505-14238-3

Meinung

Wie auch die anderen Bücher beginnt das Buch mit einem Vorwort, welches direkt an die Leser gewendet ist. Dort wird nochmal kurz zusammen gefasst welche Abenteuer die Magischen 6 schon erlebt haben.

Schon nach dem Cover kann man erahnen, dass Theo in diesem Buch im Vordergrund steht. Er ist in der Mitte der Freunde und lässt beim Geigen spielen Mäuse, einen Hut und ein Buch fliegen. Dies ist nämlich Theos Magie, er kann Dinge mit seinem Geigenbogen schweben lassen und dazu ist er noch sehr talentiert, was Musikinstrumente angeht.

15. Dezember 2019

Vergiss nie - Ich weiß, wer du wirklich bist von J. S. Monroe

Ich hatte schon fast die Hoffnung verloren einen Thriller zu finden, der mich so richtig umhaut. Dann habe ich aber dieses spannend klingende Buch vom Blanvalet Verlag zugeschickt bekommen. Und endlich hat mich ein Thriller mal wieder richtig überzeugt. Und warum erfahrt ihr in meiner Rezension.

Informationen

Autor: J. S. Monroe
Genre: Thriller:
Verlag: Blanvalet Verlag
Seiten: 496 Seiten
Preis: 10.00 Euro
ISBN: 978-3-7341-0805-1

Inhalt

Eine junge Frau steigt in einem kleinen englischen Dorf aus dem Zug. Ihre Tasche wurde gestohlen und mit ihr ihre Identität. Sie kann sich an nichts mehr erinnern. Noch nicht einmal an ihren Namen. Nur eines weiß sie noch: wo sie wohnt. Jetzt steht sie vor Tonys und Lauras Tür. Sie behauptet, dort zu leben. Die beiden behaupten, sie noch nie zuvor gesehen zu haben. Einer von ihnen lügt – und die Wahrheit ist so schockierend, dass sie das Leben der drei für immer zerstören könnte...

Meinung

Allein der Klappentext hatte mich schon sehr im Bann. Stellt euch doch einfach mal vor ihr könnt euch an nichts mehr erinnern oder jemand ohne Erinnerungen steht vor eurer Tür. Würdet ihr das Risiko eingehen und die Person reinlassen. Ich glaube ich würde es nicht machen, aber Laura und Tony scheinen nette Menschen zu sein und nehmen die Frau erstmal bei sich auf.

Der Anfang des Buches war eher ruhig, da der Hauptfokus darauf liegt, herauszufinden wird die Frau ist. Mich hat dies nicht wirklich gestört, da sehr interessante und auch gefährliche Theorien dazu aufgetaucht sind.

11. Dezember 2019

Neon Birds von Marie Grasshoff

Ich durfte zu meiner großen Überraschung an der Leserunde auf Lesejury zu Neon Birds mitmachen. Marie verfolge ich schon lange auf Instagram und ich liebe ihren Humor. Als ich damals die ersten Illustrationen gesehen habe, war ich schon hin und weg und als ich dann noch mehr über den Inhalt erfahren habe, wusste ich, dass ich das Buch brauche.


Informationen

Autorin: Marie Graßhoff
Genre: Science Fiction
Reihe: Teil 1 einer Trilogie
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 463 Seiten
Preis: 15.00 Euro
ISBN: 978-3-404-20000-9

Hier könnt ihr es gleich in den Einkaufswagen packen!

Inhalt

Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. In Sperrzonen eingepfercht, werden sie von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Sekten beten KAMI als Maschinengott an. Und während der Kampf zwischen Menschheit und Technologie hin und her wogt, versuchen vier junge Erwachsene, den Untergang ihrer Zivilisation zu verhindern...

Meinung

"Die Welt entstand aus Sternenstaub."

Ich bin so froh, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte, so habe ich nämlich ein weiteres Highlight in 2019 gefunden.

Fangen wir mal mit der Welt von Neon Birds an. In einer Welt, die voll von Technologie ist, kehren die Menschen langsam wieder zur Natur zurück. Wer denkt in Neon Birds geht es nur um Technik und moderne Sachen, hat sie geirrt. Die Menschen leben wieder viel mehr mit der Natur zusammen und dementsprechend sehen auch die Städte aus. Jedoch können diese bei Nacht wieder total anders wirken.
Ich konnte mir vieles sehr bildlich vorstellen und auch der Hintergrund war sehr interessant.
Ich will natürlich nicht zu viel vorweggreifen und deswegen halte ich mich etwas zurück, aber es gibt so viele interessante Aspekte.

Die drei "Gründer" dieser neuen Welt könnten von mir aus ihr eigenes Buch bekommen. Mir hat manchmal etwas der historische Hintergrund gefehlt und ich hoffe wir erfahren in den nächsten Bänden mehr darüber.

"Ich bin nicht das Kind einer Sonne. Ich bin geboren aus einem Gedanken. Dem Gedanken Perfektion." 

1. Dezember 2019

Neuerscheinungen Dezember 2019

Weihnachten kann kommen! Meine Wunschliste wächst und wächst...welche Bücher dürfen bei euch einziehen?

2. Dezember
 
 
Am Morgen nach ihrem Jungesellinnen-Abschied erwacht Maggie mit einem gehörigen Kater – vom Klingeln des Telefons: Ihre Freundin Angie wurde ermordet, offenbar kurz nachdem sie die ausufernde Party in einer Chicagoer Szene-Bar verlassen hatte. Und das ist nicht die einzig böse Überraschung für Maggie, denn bei dem nackten Mann neben ihr im Bett handelt es sich nicht um ihren Verlobten …
Dem ermittelnden Detective Ron O’Reilly gegenüber behauptet Maggie natürlich, sie sei allein nach Hause gefahren. Doch O’Reilly hat einen Riecher für Lügen, und ihm ist schnell klar, dass jede der fünf Freundinnen, die er zu dem Mord vernimmt, in mindestens einer Angelegenheit die Unwahrheit sagt. Denn Maggie ist nicht die Einzige, die um jeden Preis ein peinliches Geheimnis bewahren will...
 
5. Dezember
 
 
Theo Stein-Meyer liebt es, Teil der Magischen Sechs zu sein und ist mit seinen Schwebekünsten, dem magischen Geigenbogen und seiner unerschütterlichen Ruhe eine wunderbare Ergänzung für die Gruppe. Ein Mädchen namens Emily, das seit Kurzem immer mehr Zeit mit den Freunden verbringt, entwickelt eine besondere Verbindung zu dem nachdenklichen Jungen und versteht Theos innere Spannung zwischen Musik und Magie, Familie und Freunden. Eines Tages taucht plötzlich ein berühmter Bauchredner mit seiner unheimlichen Puppe in Mineral Wells auf und die Magischen Sechs sind sich schnell einig, dass dieser sicher nichts Gutes im Schilde führt. Als dann auch noch Mr Vernon fortgerufen wird und sich die Gruppe mit einem weiteren schurkischen Mitglied des Smaragd-Rings konfrontiert sieht, wird ihre Freundschaft auf die Probe gestellt und vor allem Theo muss sich entscheiden, wohin er gehört.

27. November 2019

Lesemonat Oktober 2019

Willkommen zu einem neuen Lesemonat! Im Oktober habe ich wieder eine Menge an Bücher gelesen, davon waren die meisten gut bis sehr gut, was mich sehr gefreut hat.
Insgesamt habe ich 9 Bücher gelesen und das waren 2.906 Seiten (circa 94 pro Tag).



1. Der Keller von Sabine Thießler

Als erstes habe ich ein Rezensionsexemplar vom Heyne Verlag gelesen. Sabine Thießler war mir vor allem dadurch bekannt, dass in der Zeit meines Ferienjobs sehr viele Kunden Bücher von ihr gekauft haben. Leider war ich im Endeffekt etwas enttäuscht und mir hat einfach ein wenig der Thriller gefehlt. Von mir gab es 3 Sterne und hier findet ihr meine Rezension.

2. Heartstopper Volume 1 von Alice Oseman

Ein Buch, dass mich einfach nur begeistert hat, war Heartstopper Volume 1 von Alice Oseman. Es ist eine zuckersüße Geschichte über zwei Jungs und ihr Leben. Nick und Charlie haben einen Platz in meinem Herzen sicher und ich habe auch gleich nach Band 2 gegriffen.
Zu dieser Graphic Novel gibt es auch eine Rezension.



22. November 2019

Die Arena - Letzte Entscheidungen von Hayley Barker

Ich habe mich so gefreut, als der letzte Band der Arena Reihe von Hayley Barker bei mir angekommen ist. Danke an den Rowohlt Verlag für dieses Rezensionsexemplar.
Wie immer bei Fortsetzungen warne ich euch vor Spoiler zum ersten Band, die ich leider nicht vermeiden kann. Teil 1 hat von mir 4 Sterne bekommen und es war definitiv noch Luft nach oben.


Informationen

Autorin: Hayley Barker
Genre: Dystopie
Verlag: Rowohlt Verlag
Reihe: Finaler Band der Cirque Reihe
Seiten: 528 Seiten
Preis: 18.00 Euro
ISBN: 9783805200493

Inhalt

Nachdem Hoshiko und Ben den Zirkus in Brand gesetzt haben, sind sie nun auf der Flucht. Doch Bens Mutter wird alles daran setzen, um ihn zu finden und Rache zu nehmen; ihn in die Enge zu treiben und dazu zu zwingen, sich für Hoshiko zu opfern. Denn die tödlichste Show der Welt ist wieder zurück. Und wenn Ben dachte, er würde ihre dunkelsten Geheimnisse schon kennen, dann muss er nun feststellen, dass er das wahre Ausmaß des Schreckens unter dem Kuppeldach erst jetzt kennenlernen wird - als die neue Attraktion des Zirkus...

Meinung

Ich finde dieses Cover so gar noch viel schöner als das vom ersten Band. Die grünen Ranken und die Artisten sind einfach ein richtiger Hingucker.

Die Handlung geht mit einem Zeitsprung los. Hoshiko, Greta, Ben und Jack sind jetzt fast ein Jahr auf der Flucht und kämpfen sich durchs Leben. Man hat gleich am Anfang richtig viel Spannung, da die Gruppe in Gefahr gerät und es für alle nicht wirklich gut ausgeht.

Ben opfert sich für seine Freunde und kommt so wieder zum Zirkus zurück, dieser ist aber ganz anders als der Letzte. Er spielt ein bisschen auf Held, aber Hoshiko stielt er nicht die Show. Sie war wieder mein Highlight im ganzen Buch. 

17. November 2019

Heartstopper Volume 1 von Alice Oseman

Ich liebe so viele Sachen und eine davon ist Graphic Novel. Sie sind schnell zu lesen, meistens wunderschön gestaltet und die Geschichte ist auch fast immer genial. All diese Sachen treffen auf Heartstopper von Alice Oseman zu und was diese Graphic Novel noch alles zu bieten hat, erfahrt ihr jetzt.


Informationen
 
Autorin: Alice Oseman
Genre: Romance / Graphic Novel
Verlag: Hodder Children's Books
Seiten: 288 Seiten
Preis: 10.99 Euro
ISBN: 978-1444951387
Sprache: Englisch

Inhalt

Charlie and Nick are at the same school, but they've never met ... until one day when they're made to sit together. They quickly become friends, and soon Charlie is falling hard for Nick, even though he doesn't think he has a chance. ´

But love works in surprising ways, and Nick is more interested in Charlie than either of them realised.

Meinung

Für alle die den Inhalt nochmal kurz auf Deutsch haben wollen: Charlie und Nick gehen beide auf dieselbe Schule, aber haben sich noch nie gegenseitig bemerkt. Doch irgendwann sitzen die beiden im Unterricht zusammen und dies ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft und noch mehr.

Puhh wenn dass nicht gut klingt weiß ich auch nicht, aber ich kann euch versprechen, dass es mehr als nur gut ist. Alice ist einfach eine Meisterin des Zeichnens und Erzählen.

15. November 2019

End of the Year Book Tag 2019

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und daher dachte ich mir, ich mache bei einem passenden Tag mit. Der "The End of the Year Book Tag" wurde von Ariel auf Youtube gemacht. Allles dreht sich um das Ende des Jahres und nächstes Jahr und wollen wir mal nicht so lange labern und eher anfangen. Die Fragen habe ich nicht ins Deutsche übersetzt, da sie relativ einfach zu verstehen sind. Also starten wir einfach mal...


1. Are there any books you started this year and need to finish?

Ich habe die Tom Sawyer und Huckelberry Finn Geschichten angefangen und diese will ich auch definitiv dieses Jahr beenden. Diese Geschichten von Mark Twain sind ja Kinderbuchklassiker und ich freue mich schon auf das weiterlesen. Außerdem möchte ich unbedingt noch ein paar weitere Klassiker lesen.

2. Do you have an autumnal book to Transition into the end of the year?

Ja leider ist der Herbst schon wieder vorbei und als Übergang lese ich immer mal wieder Thriller. Diese gehören für mich in den Herbst und Winter. Ich habe noch die Reihe von Simon Beckett im Regal stehen und diese werden bestimmt bald gelesen.

3. Is there a new release you´re still waiting for?

Ja klar! Ich warte immer noch auf ein paar Bücher, die im November und Dezember erscheinen. Zum Beispiel gehört Limea von Lin Rina dazu. Ich freue mich unglaublich auf dieses Buch und vielleicht gibt es ja wieder eine Lesung bei mir in der Nähe.

4. What are the three books you want to read before the end of the year?

Ninth House, Sorcery of Thorns und das Gold der Krähen sind nur ein paar der Bücher, die ich 2019 noch beenden will. Man kennt es ja...das Jahr ist einfach viel zu kurz, auch wenn ich fast 100 Bücher gelesen habe, kann ich nicht genug bekommen.

5. Is there a book you think could still shock you and become your favourite book of the year?

Ich denke Der Nachtzirkus von Erin Morgenstern kann definitiv noch ein grandioses Highlight werden. Ich kenne ausschließlich gute Meinungen zu dem Buch und ich hoffe meine wird es auch.

6. Have you already started making reading plans for 2020?

Ja! Ich habe ein ganzes Buch mit Neuerscheinungen auf die ich warte. 2020 wird ein Jahr mit soviel tollen Büchern und ich hoffe ich werde alles schaffen was ich mir vornehme. Schule wird immer stressiger und nächstes Jahr werde ich wohl nicht so viele Bücher schaffen wie dieses.

Hiermit kennzeichne ich diesen Post mit Werbung.

6. November 2019

Sieh mich an von Erin Stewart

Heute gibt es eine Rezension über ein Buch, dass für mich sehr emotional und grandios war. Mir wurde das Buch vom Heyne Verlag als Rezensionsexemplar zugesendet und dafür möchte ich mich bedanken. Warum ich dieses Buch so unglaublich toll fand, könnt ihr jetzt lesen...


Informationen

Autorin: Erin Stewart
Genre: Contemporary
Verlag: Heyne
Originaltitel: Scars like Wings
Seiten: 416 Seiten
Preis: 16.00 Euro
ISBN: 978-3-453-27225-5

Inhalt

Bei einem schrecklichen Feuer hat die 16-jährige Ava alles verloren, was ihr wichtig ist: ihre Eltern, ihre Cousine Sara, die zugleich ihre beste Freundin war, ihr Zuhause. Sie musste zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen. Und noch immer ist ihr ganzer Körper, vor allem aber ihr Gesicht, von tiefen Narben gezeichnet. Doch nun soll Ava sich Schritt für Schritt in den Alltag zurückkämpfen. Saras Eltern, die sie bei sich aufgenommen haben, verlangen von ihr, dass sie wieder die Highschool besucht – Avas schlimmster Alptraum. Schließlich einigen sie sich auf eine »Probezeit« von zwei Wochen. Ava ist wild entschlossen, danach nie wieder einen Fuß vor die Tür und schon gar nicht in eine Schule zu setzen. Aber dann kommt alles ganz anders, denn Ava findet ausgerechnet dort, wo sie es am wenigsten erwartet, Seelenverwandte.

Meinung

Sieh mich an ist der Debütroman von Erin Stewart und ich bin auf das Buch durch dieses geniale Cover und Timo von Rainbookworld gekommen. Auf dem Cover sieht man pinke Haare und diese sind echt auffällig. Diese Haare haben auch eine ganz besondere Bedeutung im Buch und auch der Titel (in Englisch und Deutsch) ist sehr ausdrucksvoll.

In dem Buch wird die Geschichte von Ava erzählt, sie ist Überlebende eines Feuers und hat dabei ihre Eltern und ihre Cousine Sara verloren. Avas Körper hat sehr schwere Verletzungen davon getragen und sie ist für immer gezeichnet.

4. November 2019

Neuerscheinungen November 2019

Schon wieder gibt es eine Menge Neuerscheinungen. Am meisten freue ich mich auf Neon Birds und Limea. Neon Birds darf sogar bald bei mir einziehen...

1. November
 
 
!Achtung Spoiler!
Wenn die Wellen tosen. Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren. Wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft – dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen.

In Schottland herrschen die schlimmsten Zustände seit Clangedenken: Ein Krieg zwischen den fünf großen Clans steht kurz bevor. Ungezügelte Naturgewalten und Elementare verwüsten das Land. Als Sturmtochter der MacLeods verteidigt Ava das Gebiet des Wasserclans, doch diesmal ist Lance nicht an ihrer Seite. Denn noch immer fehlt jede Spur von ihm und mit jedem Tag schwindet Avas Hoffnung, ihn jemals wiederzusehen.
 
4. November
 
 
Mit der etwas skurrilen, aber stets freundlichen Ermittlerin Miss Marple hat Agatha Christie eine der beliebtesten Figuren der Kriminalliteratur geschaffen. In verblüffenden Fällen voller rätselhafter Mordfälle und betrügerischer Verdächtiger lässt sich die alte Dame mit dem exzellenten Gedächtnis nicht hinters Licht führen und beweist ein ums andere Mal: "Nichts ist, wie es scheint."
 
 
Vor 500 Jahren versprach der Planet Laterre der Menschheit Hoffnung. Doch heute verhungern die Armen in den Straßen, während Wolken die Sterne verbergen und die herrschende Elite jedes Aufbegehren rigoros bestraft. Die Revolution wird sich dennoch nicht aufhalten lassen. Und alles wird von drei jungen Menschen abhängen, die unterschiedlicher nicht sein könnten:

Chatine ist eine Diebin, ein Kind der Straße, die alles tun würde, um dem brutalen Regime zu entkommen – einschließlich des Ausspionierens von Marcellus, dem Enkel des mächtigsten Mannes der Welt.
Marcellus wird von seinem Großvater darauf vorbereitet, die Macht zu übernehmen. Doch seit dem Tod seines Vaters, der als Verräter starb, plagen Marcellus immer stärkere Zweifel. Denn sein Vater hat eine kryptische Nachricht hinterlassen, die nur eine Person lesen kann: ein Mädchen namens Alouette.
Alouette ist in einer unterirdischen Zuflucht aufgewachsen, wo sie die letzte Bibliothek der Welt bewacht. Und sie hütet ein Geheimnis, das Laterre endgültig ins Chaos der Revolution stürzen wird.

Als das Schicksal Chatine, Marcellus und Alouette zusammenführt, ist nur eines gewiss: Die Zukunft von Laterre wird von ihren Entscheidungen abhängen, und davon, was sie zu opfern bereit sind: Liebe – oder Freiheit?

29. Oktober 2019

Lesemonat September 2019

Mal wieder kommt mein Lesemonat etwas sehr spät, aber besser als nie.
Ich habe im September 8 Bücher gelesen und somit insgesamt 3.138 Seiten im Monat (104 Seiten pro Tag).  Eigentlich habe ich gedacht, dass ich viel weniger lese, da Schule wieder angefangen hat. Deshalb bin ich schon etwas stolz auf mich, aber jetzt mal genug geredet...kommen wir zu den Büchern.


1. Rapunzel - Neu verföhnt von walt Disney Companey

Als erstes habe ich ein Buch gelesen, welches einfach nur die Geschichte vom Disneyfilm Rapunzel erzählt. Nebenbei ist es noch wunderschön illustriert und Rapunzel - Neu verföhnt ist einfach mein Lieblingsfilm überhaupt. Von mir hat es 5 Sterne bekommen.

2. Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl


Die Krone der Dunkelheit ist definitiv ein Jahreshighlight von mir. Die Welt, die Charaktere, die Magie...einfach alles hat gestimmt. Ich mochte die ganze Frauenpower besonders und das World Building war genial. Falls ihr all dies in einer ausführlicheren Weise haben wollt, könnt ihr gerne in meiner Rezension vorbei schauen.

3. Unter der Sonne von Daniel Kehlmann

Vielleicht kennen einige Daniel Kehlmann von seinem Buch "Die Vermessung der Welt". Wir haben diese Kurzgeschichtensammlung in der Schule gelesen und uns mit einigen Geschichten intensiv befasst. Ich fand einige Geschichten gut aber andere waren einfach nur langweilig. Von mir gab es 3 Sterne und in der Lesejury (Vicisbookblog) findet ihr auch eine Kurzrezension zum Buch.

4. Shining von Stephen King

Ich glaube man kann Shining schon als Klassiker im Genre Horror bezeichnen und endlich habe ich es auch mal gelesen bzw. gehört. Bei Spotify habe ich das Hörbuch dazu entdeckt und die Hälfte des Buches gehört und beides war wirklich genial. Bisher habe ich je eher neuere Kings gelesen, aber mit Joyland gehört Shining jetzt zu meinen liebsten Büchern von ihm.

5. Die Arena - Grausame Spiele von Hayley Barker

Die Arena ist ein Buch für Fans von Tribute von Panem und Divergent. Zu ersterem zähle ich mich dazu und ich kann schon mal bestätigen, dass das stimmt. Hayley Barker hat eine Dystopie erschaffen, die auf viele Gesellschaftskritische Punkte eingeht und anspricht. Mich hat nur ein Punkt im Buch gestört und dass war die Liebesgeschichte. Von mir gab es 4 Sterne und falls ihr meine gesamte Meinung wissen wollt, schaut gerne in meiner Rezension vorbei. Danke an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar.

6. Sadie von Courtney Summers

Dieses Buch hat mich einfach nur komplett überwältigt. Ich war von der Gestaltung begeistert und die Idee, dass die Geschichte durch einen Podcast erzählt wird, hat mich begeistert. Sadies Geschichte war traurig, spannend und absolut fesselnd. Von mir gab es 5 Sterne.

7. OMG, diese Aisling von Sarah Breer und Emer McLysaght

Auf dieses Buch bin ich durch die zahlreichen Bloggerboxen aufmerksam geworden und dann hatte ich auch eine zu Hause, da Novembertraeumerin eine Box doppelt hatte. Neben dem tollem Buch waren auch Tee und Kekse dabei...beides sehr lecker, aber kommen wir mal zum Buch. Mir hat es sehr gut gefallen, weil wir hier mal eine realistische Ansicht vom Leben haben. Außerdem mochte ich sehr den Irischen Aspekt und nun ist es ein definitives Reiseziel von mir. OMG, die Aisling hat von mir 5 Sterne bekommen.

8. Das Institut von Stephen King


Im Herbst gehört Stephen King einfach dazu und dank dem Heyne Verlag hatte ich auch die Möglichkeit das Buch direkt zu lesen, da es ein Rezensionsexemplar ist. Mir hat dieser Riese von Buch sehr gefallen und wie man es von King kennt, sind seine Charaktere ganz große Klasse. Auch an Spannung und Grausamkeit fehlt es dem Buch an nichts. Von mir gab es 5 Sterne und in meiner Rezension erfahrt ihr noch mehr tolle Gründe um nach dem Buch zu greifen.


Mein Flop in diesem Buch war die Kurzgeschichtensammlung, aber an dieses Buch hatte ich auch keine hohen Erwartungen.
Mein Highlight war definitiv Die Krone der Dunkelheit und mein zweites Highlight ist Sadie von Courtney Summers.

Bis bald ihr Lieben
Eure Vici

Hiermit kennzeichne ich diesen Post als Werbung, da es Rezensionsexemplare sind.

20. Oktober 2019

Wasteland von Judith C. Vogt und Christian Vogt

Als ich den Klappentext zu Wasteland gesehen habe, wusste ich das ich dieses Buch lesen werde. Gleich könnt ihr euch selbst ein Bild vom Inhalt machen und danke an den Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine hohen Erwartungen wurden leider nicht ganz getroffen aber mehr dazu gleich. 


Informationen

Autoren: Judith C. Vogt und Christian Vogt
Genre: Endzeitroman
Verlag: Knaur
Seiten: 400 Seiten
Preis: 14.99 Euro
ISBN: 978-3-426-52391-9

Inhalt

Eine Frau mit einem Motorrad - Ein Mann mit einem Baby - Eine Gang mit einem Schaufelradbagger
eine Dystopie mit packendem Endzeit-Setting:

Die alten Regeln gelten nicht mehr, seit drei Kriege und das Wasteland-Virus die Menschheit beinahe ausgelöscht haben. Marodierende Banden beherrschen das Land, und auf dem freien Markt sind Waren nur im Tausch gegen Gefallen zu haben.
Um an Medikamente zu kommen, lässt sich die herumreisende Laylay auf ein Geschäft ein: Weil sie als Einzige immun gegen das Virus ist, soll sie den Marktbewohner Zeeto in der Todeszone aufspüren. Als sie ihn findet, ist er bereits infiziert. Zudem hat er etwas in einer geheimen Bunker-Anlage gefunden: ein Baby. Und obwohl das Virus Laylay nichts anhaben kann, beginnt sie sich zu verändern …
Eine postapokalyptische Utopie auf den Ruinen eines zerstörten Deutschlands.


Meinung

Fangen wir mal mit den positiven Dingen an dem Buch an.

Das Setting, in dem wir uns hier befinden ist unglaublich gut niedergeschrieben worden. Ich mochte es mit Laylay durch das Wasteland zufahren und mit Zeeto geheime Bunker zu erkunden.
Wir erleben hier eine Landschaft, wie ich sie noch nie gesehen habe und was ich besonders mochte ist, dass wir uns in Europa befinden. Ich habe noch nie einen Endzeitroman gelesen, in dem die Handlung in Europa geschweige den in Deutschland spielt.

Besonders interessant war auch die Geschichte hinter der Katastrophe. Es ist ja allgemein bekannt, dass Menschen gerne zerstören. In dem Buch wird uns ein Szenario gezeigt, was die Zukunft vielleicht bringen könnte (auch wenn es ein Extremfall ist). 
Wie das Wasteland beziehungsweise Ödland zu dem geworden ist was es jetzt ist war also höhst interessant und ich habe mich immer über mehr Informationen dazu gefreut.

13. Oktober 2019

Only with You - Du bist mein größtes Glück von Geneva Lee

Der dritte Teil der Girls in Love Reihe ist endlich erschienen und vielen Dank an den Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Dies ist der letzte Teil der Reihe, aber man kann ja noch auf andere Bücher hoffen.


Informationen

Autorin: Geneva Lee
Genre: New Adult
Originaltitel: Reaching Gavin
Verlag: Blanvalet Verlag
Seiten: 320 Seiten
Preis: 12.99 Euro
ISBN: 978-3-7341-0717-7

Inhalt

Während Cassies beste Freundinnen am College ihre perfekten Prinzen getroffen haben, hat Cassie nur reihenweise Frösche geküsst. In Seattle soll alles anders werden. Cassie hat den begehrtesten Praktikumsplatz der Stadt an Land gezogen, aber der hat es in sich: Am ersten Tag trifft sie nicht nur auf ihren jungen, gut aussehenden Chef, sie muss auch feststellen, dass sie nicht die Einzige ist, die für das Praktikum mit Aussicht auf einen festen Job eingestellt wurde. Ihr Konkurrent um die Stelle ist ebenso wie Cassie jung, ehrgeizig, kreativ ... und ausgerechnet ihr Exfreund.

Meinung

Endlich kommt die Liebe Cassie mal an die Reihe. Leider spielt ihr das Schicksal am Anfang des Buches nicht wirklich gut zu. 
Sie trifft am ersten Tag ihres Praktikums auf eine große Anzahl von Exfreunden und auch die erste Begegnung mit ihrem Chef ist nicht gerade vorteilhaft.

8. Oktober 2019

Der Keller von Sabine Thiesler

Ich bin ein riesen Fan des Genre Thriller und lese auch relativ viel. Der Keller von Sabine Thiesler ist als Rezensionsexemplar bei mir eingezogen und der Klappentext und Leseprobe haben mir sehr gut gefallen. Leider hat dass Buch mich am Ende nicht so überzeugen können als ich gehofft hatte.


Informationen

Autorin: Sabine Thiesler
Genre: Thriller
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 480 Seiten
Preis: 20.00 Euro
ISBN: 978-3453271487

Inhalt

Hannah und Heiko sind glücklich verheiratet und freuen sich auf ihr erstes Kind. Da erreicht Hannah der Hilferuf ihres Vaters: Ihre Mutter sei depressiv und selbstmordgefährdet, Hannah möge doch bitte kommen. Trotz ihrer Schwangerschaft fliegt sie in die Toskana, wo ihre Eltern ein Ferienhaus besitzen. Im Flugzeug lernt sie einen charmanten Herrn kennen, und da der Flieger erst am späten Abend in Florenz landet, nimmt sie die Einladung des sympathischen Fremden zu einem Abendessen in seinem Palazzo gerne an. Seitdem gibt es von Hannah kein Lebenszeichen mehr. Ihre Familie ist vollkommen verzweifelt, und auch die Polizei ist ratlos. Denn Hannah ist nicht die letzte junge Frau, die in der Toskana spurlos verschwindet.

Meinung

Der Einstieg in die Geschichte hat mir wirklich gefallen. Es war spannend und ging ziemlich rasant zu. Leider ebbte die Spannung nach einiger Zeit ab und es ging mir viel zu schnell.

Wir lernen zuerst Hannah und Heiko kennen, die beiden sind verheiratet und Hannah ist schwanger. Als sie eine panische Nachricht von ihrem Vater bekommt, macht sie sich auf in die Toskana. Vorher streitet sie noch mit Heiko, da dieser nicht will, dass sie fliegt. Hannah fliegt also in die Toskana und lernt auf dem Flug einen netten Mann kennen. Mit diesem fährt sie dann auch auf sein Anwesen um dort die Nacht zu verbringen.

2. Oktober 2019

Das Institut von Stephen King

Passend zum Herbst habe ich vom Heyne Verlag, den neuen Stephen King als Rezensionsexemplar bekommen. Darüber habe ich mich unglaublich gefreut und dass Buch war echt genial...wie es mir gefallen hat erfahrt ihr jetzt.


Informationen

Autor: Stephen King
Genre: Mystery/Thriller
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 768 Seiten
Preis: 26.00 Euro
ISBN: 978-3453272378

Inhalt

In einer ruhigen Vorortsiedlung von Minneapolis ermorden zwielichtige Eindringlinge lautlos die Eltern von Luke Ellis und verfrachten den betäubten Zwölfjährigen in einen schwarzen SUV. Die ganze Operation dauert keine zwei Minuten. Luke wacht weit entfernt im Institut wieder auf, in einem Zimmer, das wie seines aussieht, nur dass es keine Fenster hat. Und das Institut in Maine beherbergt weitere Kinder, die wie Luke paranormal veranlagt sind: Kalisha, Nick, George, Iris und den zehnjährigen Avery. Sie befinden sich im Vorderbau des Instituts. Luke erfährt, dass andere vor ihnen nach einer Testreihe im »Hinterbau« verschwanden. Und nie zurückkehrten. Je mehr von Lukes neuen Freunden ausquartiert werden, desto verzweifelter wird sein Gedanke an Flucht, damit er Hilfe holen kann. Noch nie zuvor ist jemand aus dem streng abgeschirmten Institut entkommen.

Meinung

Stephen King gehört für mich einfach in die Herbst Zeit. Was gibt es besseres als eine schöne düstere Atmosphäre (im Buch und draußen), eine schöne Kuscheldecke und ein gutes Buch. Auch wenn dieses Buch weniger Horror Elemente hat, kann "Das Institut" durch die düstere und bedrückende Atmosphäre einiges hermachen.

29. September 2019

Neuerscheinungen Oktober 2019

Oh Gott oh Gott...erscheinen im Oktober viele Bücher. Zwar nicht so viele wie im September aber immer noch eine Menge. Ich freue mich am meisten auf den
Grischa-Schuber und Wasteland und auf welche Bücher seit ihr gespannt?

1. Oktober
 
 
!Achtung Spoiler!
 
Die Dämonentage sind vorüber, das jedenfalls glaubt die ganze Welt. Nur Adriana und ihre Freunde befürchten, dass Luzifer einen Weg gefunden hat, die Höllenpforten jede Nacht zu öffnen. Natürlich wollen weder Behörden noch das Militär davon etwas hören. Stattdessen werden abendliche Festlichkeiten für die Bevölkerung Portlands vorbereitet. Können Adriana und Cruz Luzifer stoppen und das Unausweichliche verhindern? Bleibt zunächst die Frage, ob und zu welchem Preis Adriana Cruz aus der Hölle befreien kann. Wird sie Luzifer als letzten Ausweg um einen Pakt bitten, wie er es vorhergesagt hat? Und schafft sie es rechtzeitig alle Halbdämonen und Engel aufzutreiben, um die Weissagung des Höllenfeuerlieds zu erfüllen?
 
 
Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren von Ravka. Jemand, der entbehrlich ist – ganz anders als ihr Kindheitsfreund Malyen, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Doch als Alina Mal bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich alles für sie, denn sie findet heraus, dass sie eine Grisha ist, die über große Macht verfügt.
Alina wird ins Trainingslager der Grisha versetzt, der magischen und militärischen Elite Ravkas. Dort findet sie einen ganz besonderen Mentor: Den ältesten und mächtigsten der Grisha, der nur der »Dunkle« genannt wird und der schon bald ganz eigene Pläne mit Alina verfolgt.
 
 
Eine Frau mit einem Motorrad - Ein Mann mit einem Baby - Eine Gang mit einem Schaufelradbagger -
eine Dystopie mit packendem Endzeit-Setting:

Die alten Regeln gelten nicht mehr, seit drei Kriege und das Wasteland-Virus die Menschheit beinahe ausgelöscht haben. Marodierende Banden beherrschen das Land, und auf dem freien Markt sind Waren nur im Tausch gegen Gefallen zu haben.
Um an Medikamente zu kommen, lässt sich die herumreisende Laylay auf ein Geschäft ein: Weil sie als Einzige immun gegen das Virus ist, soll sie den Marktbewohner Zeeto in der Todeszone aufspüren. Als sie ihn findet, ist er bereits infiziert. Zudem hat er etwas in einer geheimen Bunker-Anlage gefunden: ein Baby. Und obwohl das Virus Laylay nichts anhaben kann, beginnt sie sich zu verändern …
Eine postapokalyptische Utopie auf den Ruinen eines zerstörten Deutschlands.

25. September 2019

Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl

Laura Kneidl gehörte ja schon nach Berühre mich nicht und Verliere mich nicht zu meinen Lieblingsautorinnen. Mit Someone New ist sie mir noch mehr in mein Herz gewachsen.
Die Krone der Dunkelheit hat für mich bewiesen, dass Laura Kneidl nicht nur New Adult schreiben kann, sondern auch Fantasy und das ziemlich gut. Warum erfahrt ihr in meiner Rezension.


Informationen

Autorin: Laura Kneidl
Genre: Fantasy
Verlag: Piper Verlag
Reihe: Teil 1 von 4
Seiten: 640 Seiten
Preis: 15.00 Euro
ISBN: 9783492705264

Inhalt

Magie ist in Thobria, dem Land der Menschen, verboten – doch Prinzessin Freya wirkt sie trotzdem. Und das nicht ohne Grund. Vor Jahren wurde ihr Zwillingsbruder entführt und seitdem versucht Freya verzweifelt, ihn zu finden. Endlich verrät ihr ein Suchzauber, wo er sich aufhält: in Melidrian, dem sagenumwobenen Nachbarland, das von magischen Wesen und grausamen Kreaturen, den Elva, bewohnt wird. Gemeinsam mit dem unsterblichen Wächter Larkin begibt sich Freya auf den Weg dorthin und muss ungeahnten Gefahren ins Auge blicken.

Zur selben Zeit setzt die rebellische Ceylan alles daran bei den Wächtern aufgenommen zu werden, welche die Grenze zwischen Thobria und Melidrian schützen. Ihr gesamtes Dorf wurde einst von blutrünstigen Elva ausgelöscht, und Ceylan sehnt sich nicht nur nach Rache, sondern möchte auch um jeden Preis verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht. Doch ihr Ungehorsam bringt sie bei den Wächtern immer wieder in Schwierigkeiten, bis sie schließlich bestraft wird: Sie soll als Repräsentantin an der Krönung des Fae-Prinzen teilnehmen. Dafür muss sie nach Melidrian reisen, in ein Land, in dem es vor Feinden nur so wimmelt.  

Und während sich die beiden Frauen ihrem Schicksal stellen, regt sich eine dunkle Macht in der Anderswelt, welche Thobria und Melidrian gleichermaßen bedrohen wird...

Meinung

Also wie schon oben erwähnt bin ich ein riesen Fan von Laura Kneidl. Mit diesem Buch hat Laura Kneidl einmal mehr bewiesen, dass sie eine unglaubliche Autorin ist.

Fangen wir mal mit den Charakteren an und davon gibt es viele. Freya ist einfach toll gewesen. Ich fand sie sehr mutig und besonders ihr Chemie zu Larkin war klasse. Wie sie alles versucht um ihren Bruder zu suchen und ihr Ziel klar vor Augen hat, machte sie mir noch sympathischer. Larkin, ihr Begleiter und ein unsterblicher Wächter ist eher ein kleiner Grummel. Dennoch hat er sich einen Weg in mein Herz gebannt.

Am dunkelsten Tag von Nora Roberts

Ich habe immer gedacht Nora Roberts Bücher wären mir zu kitschig, da die Klappentexte und meist bunten, fröhlichen Cover darauf hindeuten. N...