31. März 2019

Ophelia Scale - Die Welt wird brennen von Lena Kiefer

Dieses Buch hat mich zum brennen gebracht und zwar, weil ich so mitgefiebert habe. Vor allem das Ende hat das ganze Buch nochmal auf ein höheres Level gebracht. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, diese erscheint schon im August. Mir wurde dieses Buch vom Bloggerportal und Randome House als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.



Informationen

Autorin: Lena Kiefer
Verlag: Cbj Verlag
Genre: Jugenddystopie
Reihe: 1 Teil einer Triologie
Seiten: 464 Seiten
Preis: 18.00 Euro
ISBN: 9783570165423

Inhalt

Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den geheimnisvollen Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass...

Meinung

Lena Kiefer hat mit ihrem Debüt Roman eine fantastische Jugenddystopie geschrieben.

28. März 2019

Neuerscheinungen April 2019

Also irgendwie habe ich für den April nur diese paar Titel gefunden, die mich interessieren. Ich hatte erst ein paar mehr, dann habe ich aber festgestellt, dass dies nur neu Auflagen sind. Diese gehören meiner Meinung nach nicht zu Neuerscheinungen, darunter waren z.B.: Wenn Donner und Licht sich berühren, First Comes Love...
Am meisten freue ich mich auf Mirage, da ich Fantasy/ Sci-Fi einfach liebe und der Klappentext sich ungeheuer gut anhört.

8. April

 
In einer fernen Welt: Amanis Heimatplanet Cadiz ist seit Langem grausam unterdrückt vom Volk der Vath, das aus einer fremden Galaxie gekommen ist. Ausgerechnet am Festtag von Amanis Erwachsenwerden tauchen plötzlich Kampfroboter auf und entführen sie an den Hof des Vath-Königs. Als Amani dessen einzige Tochter sieht, versteht sie schlagartig, warum: Sie ähnelt Prinzessin Maram wie ein eineiiger Zwilling. Der perfide Plan: Die Prinzessin ist allgemein verhasst, also soll Amani in gefährlichen Situationen als ihr Double einspringen. Jeder Versuch, sich der tödlichen Aufgabe zu entziehen, wird im Keim erstickt. Amani ist verzweifelt – bis sie den ebenso gutaussehenden wie klugen Prinzen Idris trifft. Er scheint als einziger zu sehen, dass die Prinzessin verändert ist. Doch Idris ist niemand anderes als Marams Verlobter, und je näher Amani ihm kommt, desto gefährlicher wird ihr Spiel mit dem Feuer. 

22. März 2019

Rayne - Die Macht der Schatten von Rachel Crane

Ich liebe Fantasy Romane, besonders auch Highfantasy und ob mir dieses Buch gefallen hat, könnt ihr in meiner Rezension nachlesen. Mir wurde der Roman vom Bloggerportal und vom Cbt Verlag zur Verfügung gestellt.



Informationen

Autorin: Rachel Crane
Verlag: Cbt Verlag (Randome House)
Genre: Jugendfantasy, Highfantasy
Seiten: 541 Seiten
Preis: 13.00 Euro
ISBN: 9783570311578

Inhalt

Als Tochter des Königs kennt Rayne keine Sorgen. Doch dann fällt ihre Mutter nach einem Angriff in einen todesähnlichen Schlaf und nicht einmal Raynes Magie kann ihr helfen. Schnell muss Rayne erkennen, dass die Angreifer nun hinter ihr her sind - dunkle Kreaturen, die vor nichts zurückschrecken, um an ihr Ziel zu gelangen. Nur mithilfe von Skandar, dem in Ungnade gefallenen Bruder ihres Verlobten, gelingt ihr die Flucht. Als klar wird, dass der Gegner weit mächtiger ist, als Rayne für möglich gehalten hätte, muss sie sich entscheiden: Setzt sie das Königreich und das Leben ihrer Mutter aufs Spiel oder vertraut sie einem Mörder und nimmt an Skandars Seite den Kampf gegen die Schatten auf?

Meinung

Wie oben erwähnt gehört das Fantasy Genre zu meinen liebsten und ich habe mich auf dieses Buch sehr gefreut.

5. März 2019

Stranger Things - Suspicious Minds von Gwenda Bond

Ich liebe Stranger Things und als ich erfahren habe, dass eine Vorgeschichte als Buch erscheint, wollte ich sie sofort lesen. Der Penguin Verlag war dann so lieb und hat mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Wie es mir gefallen hat, könnt ihr jetzt erfahren... Vorher gibt es jedoch eine kleine Warnung, da ich an ein paar Stellen die Serie spoilern werde.

1. März 2019

Lesemonat Februar 2019

Der Februar war nicht ganz so erfolgreich wie der Januar. Aber es sind dennoch 7 Bücher mit insgesamt 3.724 Seiten geworden, dass heißt 133 Seiten pro Tag und außerdem ist der Februar ja kürzer... Ich habe dieses Jahr also schon 17 Bücher gelesen und ich bin ziemlich stolz auf mich. Wie immer geht es hier chronologisch vor und am Ende stelle ich euch noch mein Highlight und meinen Flop vor.


Na dann geht's mal los...

1. Die 100 von Kass Morgan


The 100 gehört zu meinen absoluten Serien Lieblingen und deshalb wollte ich unbedingt das Buch lesen. Das Buch hat von mir einen Stern Abzug bekommen, da mir zu wenig auf die einzelnen Charaktere eingegangen wurde. Die Serie kann ich nur empfehlen und den ersten Teil der Buchreihe auch. Ich werde auf jeden Fall weiterlesen.

2. Animant Crumb´s Staubchronik von Lin Rina


Auch wenn ich eine lange Pause bei diesem Buch eingelegt habe, mochte ich es unglaublich. Ich habe Animant als Protagonistin geliebt und ich konnte mich total mit ihr identifizieren. Zu diesem Buch findet ihr auch eine Rezension und die könnt ihr euch gerne anschauen, falls ihr meine komplette Meinung hören wollt. ich habe diesem Buch 5 Sterne gegeben.

3. The Belles - Schönheit regiert von Dhonielle Clayton


The Belles war eine unglaublich spannende Leseerfahrung. Dieses Buch war voller Intrigen, Schönheit und Grausamkeit. Das World Building in diesem Buch war unglaublich und wie die Autorin Räume, Kleider und Menschen beschreibt war genial. Ich freue mich so auf die Fortsetzung und mal schauen ob man dieses schöne Cover noch übertrumpfen kann.
Zu diesem Highlight findet ihr auch eine Rezension.

Am dunkelsten Tag von Nora Roberts

Ich habe immer gedacht Nora Roberts Bücher wären mir zu kitschig, da die Klappentexte und meist bunten, fröhlichen Cover darauf hindeuten. N...