15. Januar 2019

Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo

Das Jahr hat echt stark angefangen und ich hab mir vorgenommen mehr Rezensionen zu schreiben. Das Lied der Krähen ist mein zweites Buch dieses Jahr gewesen und es ist auf jeden Fall ein Jahreshighlight 2019. Jetzt wird auch noch Die Grischa Reihe und Das Lied der Krähen als Netflix Serie erscheinen, ich hab vor Freude geweint...



Informationen

Autor: Leigh Bardugo
Verlag: Knaur
Genre: Fantasy
Seiten: 592 Seiten
Originaltitel: Six of Crows
Preis: 16.99 Euro
ISBN: 9783426654439

Inhalt

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen...
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej...


Meinung

Leigh Bardugo ist klasse! 

Ich habe dieses Buch geliebt. Leigh Bardugos Schreibstil ist fesselnd und genial.

Kaz und seine Crew sind einfach unglaublich facettenreich. Man hat alle möglichen Herkunften, Eigenschaften und eine extreme Tiefgründigkeit bei wirklich jedem Charakter. Man muss alle einfach lieben, egal was sie getan oder tun werden. Sie sind mir alle so sehr ans Herz gewachsen.
Mein besonderer Liebling ist Nina, sie ist halt einfach eine Queen. Mit ihrer humorvollen Art, wie sie immer ihre Meinung sagt und immer an essen denkt (wie ich) hat sie mich total vom Hocker gehauen. Ich konnte mich total gut mit ihr identifizieren aber auch mit Inej war ich total im Einklang.

Die Story ist durchweg spannend und düster gewesen aber ich kann verstehen wenn Leute die erste Hälfte eher Langweilig finden. Dort sammelt Kaz seine Truppe zusammen und man erfährt mehr über die Charaktere, dennoch fand ich die auch spannend und höchst interessant.

Die Mission auf die, die Krähen gehen hat auch Sinn gemacht und war nicht einfach nur so dahingeklatscht. Mich hat das ganze immer so ein bisschen an Ocean´s Elevens erinnert und der Humor war großartig.

Das ganze hatte etwas verschwörerisches und der Grischa Aspekt hat mir gefallen, da so etwas magisches in die Geschichte mit einfließt (vor allem da Nina eine Grischa ist).

Die Atmosphäre war düster und hat einen so mitgenommen. Besonders das düstere war mal etwas anderes.

Fazit

das Lied der Krähen ist ein Highlight, welches besonders geeignet ist für Leute, die düstere Stimmungen, tiefgründige Charaktere und eine spannende Storyline lieben. Aber auch für jeden anderen sollte dieses Buch etwas sein. Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo bekommt 5 Sterne.

Hiermit kennzeichne ich diesen Post als Werbung.

Bis bald
eure Vici

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    Beantragen Sie ein schnelles und bequemes Darlehen, um Rechnungen abzuzahlen und ein neues Unternehmen zu gründen oder Ihre Projekte zu einem günstigsten Zinssatz von 3% zu refinanzieren. Bei Interesse setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung. Geben Sie dazu die nachstehenden Informationen per E-Mail oder Telefonnummer an, damit wir fortfahren können.

    Bitte kontaktieren Sie uns noch heute über diese E-Mail: danielsilva59491@gmail.com oder WhatsApp: + 218922182398 für weitere Informationen.

    Ich warte darauf, so schnell wie möglich von Ihnen zu hören.

    Vielen Dank und einen schönen Tag.
    Herr Danniel Silva.

    AntwortenLöschen

Am dunkelsten Tag von Nora Roberts

Ich habe immer gedacht Nora Roberts Bücher wären mir zu kitschig, da die Klappentexte und meist bunten, fröhlichen Cover darauf hindeuten. N...