7. Juni 2018

Iskari- Der Sturm naht - Rezension

Hey ihr Lieben,
heute rezensiere ich "Iskari- Der Sturm naht" für euch. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und hier erfahrt ihr nun wieso. Aber nun kommen wir erstmal zu den Allgemeinen Informationen.



Informationen zum Buch

Autor: Kristen Ciccarelli
Originaltitel: Iskari- The Last Namsara
Verlag: Heyne Verlag
Genre: Fantasy / Jugendbuch
Seiten: 416 Seiten
Preis: 16,99 Euro
ISBN: 978- 3453271234
Erstveröffentlichung: 2. Oktober 2017

Inhalt

Asha hat einst Unheil über ihre Stadt gebracht, sie hat den ersten Drachen Kozu angelockt. Dieser gab sich als ihr Freund aus, doch er hinter gang sie und richtete großen Schaden an. Asha litt nicht nur unter den schweren Verbrennungen, auch ihr Ruf ist nicht mehr derselbe, obwohl sie die Tochter des Drachenkönigs ist.
Mehrere Jahre vergehen und Asha wird zu einer Iskari, sie jagt und tötet Drachen.
Doch nun soll Asha verheiratet werden und das könnte ihr alles kosten. Denn ihr Versprochener ist kein geringerer als Jarek, der sie damals aus den Flammen Kozus befreit hat und der grausame Hauptkommandant der Armee ihres Vaters ist.
Als ihre Lage verzweifelt scheint kommt ihr jemand zur Hilfe, jemand von dem sie sich eigentlich keine Hilfe erlauben dürfte.

Meinung

Cover
Dieses wunderschöne Cover ist ein echter Blickfang in meinem Regal. ich finde es zieht die Blicke förmlich auf sich und es glitzert...Glitzer ist immer gut.
 
 
Schreibstil
Der Schreibstil ist super locker und er veranlasst einen immer weiter zu lesen. Man fliegt wie auf einem Drachen durch die Geschichte.
 
 
Charaktere und Story
Die Protagonisten sind meiner Meinung nach außergewöhnlich, es gibt diese die man einfach nur knuddeln möchte und natürlich auch verdorbene, die wiederum an´ber so gut beschrieben sind, das man doch nicht ohne sie kann.
Außerdem durchleben die meisten eine starke Entwicklung und es ist schön diese mitzuerleben.
Auch die Liebe findet in diesem Buch platz, ich fand sie war zwar nicht zu stark vertreten, aber dennoch wunderschön.
Wie schon in der Inhaltsangabe zulesen war, geht es in Iskari um Drachen und diese Welt in der Iskari spielt, hat einen Orientalischen Touch. Dies fand ich mega schön und ich konnte mir die Welt die Kisten Ciccarelli hier erschaffen hat super gut vorstellen.
Die Spannung baut sich langsam auf und an einem Punkt ist so eine Wendung drinnen, dass ich erstmal eine kurze Zeit brauchte um dies zu verdauen.
Ich hab mit Begeisterung Ashas Weg verfolgt und hab mich von den Alten Geschichten verzaubern lassen
Das Ende war ziemlich emotional und ich hab ein paar Tränen vergossen, aber ich möchte hier ja nicht Spoilern.

Fazit

Zum Schluss möchte ich noch etwas zu Kirsten Ciccarellis Danksagung schreiben. Hierbei habe ich einen wirklich schönen Spruch gefunden, den ich hier gerne zitieren würde.
"Ihr seid nicht, was die anderen euch einreden; ihr seid was tief in euch liegt."
- Kirsten Ciccarelli
 
 
Iskari- Der Sturm naht ist ein packendes Fantasy Abenteuer, dass man unbedingt gelesen haben muss. Es konnte mich in eine neue Welt ziehen und mit Asha durch das Rift zu jagen war einfach atemberaubend. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.
 
 
Von mir bekommt Iskari- Der Sturm naht fünf von fünf Sternen.
 
 
Ich hoffe euch hat die Rezension gefallen und bis zum nächsten mal.

Hiermit kennzeichne ich diesen Post als unbezahlte Werbung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Am dunkelsten Tag von Nora Roberts

Ich habe immer gedacht Nora Roberts Bücher wären mir zu kitschig, da die Klappentexte und meist bunten, fröhlichen Cover darauf hindeuten. N...